4. Modul – Weiterbildung zur personen- und teilhabezentrierten Beratung in Wilhelmshaven vom 27.01.2017 bis 28.01.2017

Modul – Weiterbildung zur personen- und teilhabezentrierten Beratung

Am 27. und 28. Januar 2017 fand das 4. Modul der Weiterbildung zur „Personen- und teilhabezentrierten Beratung“ in Wilhelmshaven statt.

Das Modul umfasste die Bereiche

• erfolgreichen Kommunikation in durch Vielfalt gekennzeichneten Beratungssituationen
– Managing Diversity

• Betreuungsrecht.

Nach den jeweils theoretischen Inputs der Dozentin Frau Dipl. Soz.-Päd. Dagmar Strokol-Metter (IAD) über „Diversity“, „Kultur“ und „Gender Mainstream“ wurden in Teams Übungen zu diesen durchgeführt. Frau Kerrin Stumpf (Geschäftsführerin des Leben mit Behinderung Elternverein e.V. , Vorstandsmitglied des bvkm), gab am Samstag einen Überblick und aktuelle Informationen zum Betreuungsrecht. Hierbei befasste sich Frau Stumpf in ihrem Seminar auch mit der neuen Rolle des rechtlichen Betreuers sowie der unabhängigen Beratung nach dem Bundesteilhabegesetz. Frau Stumpf stellte die Ratgeber des bvkm unter anderem  einer Vollmacht in Leichter Sprache vor.

Das Modul schloss mit einem weiteren Seminarblock von Frau Dagmar Stokol-Metter ab. Nach jeweils kurzen theoretischen Inputs konnten die Teilnehmer in Gruppen unter anderem Übungen zu „Empowerment“ und „Glaubenssätzen“ absolvieren.

Das nächste Modul findet Ende Februar 2017 in Hannover statt.