Gemeinsam für eine barrierefreie Stadt Erfurt

Gemeinsam für eine barrierefreie Stadt Erfurt

Im Rahmen der Aktionswoche der Aktion Mensch „Gemeinsam für eine barrierefreie Stadt“  hat der BSK – Bereich Selbsthilfe Erfurt e.V. gemeinsam mit der Körperbehindertenschule Erfurt eine Veranstaltung durchgeführt.

Vortrag von Herrn Michalk über Beratungsangebote und Teilhabegesetz

Die Veranstaltung wurde sehr gut besucht: 36 Teilnehmer, Schüler, Eltern und Elternsprecher, Lehrer des Förderzentrums, Gäste aus anderen Vereinen, der Landtagsabgeordneter Herr Wirkner, Vertreter anderer Parteien. In der Diskussionsrunde – nach dem sehr gut gelungenen Vortrag von Herrn Michalk über Beratungsangebote und Teilhabegesetz  – wurden die Probleme der Behinderten nach dem Schulabschluss und der Aufnahme eines Studiums bzw. der Ausbildung diskutiert.

Ein wichtigstes Anliegen der Teilnehmer war die Erhaltung bzw. Schaffung der Wahlmöglichkeit zwischen Förderzentren bzw. Integration in die anderen Bildungs-einrichtungen. Eine Verbesserung der Betreuung z-B. in Form von Schulbegleitern sowie die Barrierefreiheit sind die Voraussetzung dafür.

Die Weiterführung solcher Podiumsgespräche wurde von den Teilnehmern angeregt.